Regenerative Energien

Eine Solaranlage spart bis zu 70 % der Heizkosten: Solarthermie-Kollektoren erzeugen
keinen Strom. Sie erzeugen heißes Wasser. Dieses lässt sich effizient nutzen, wenn man
es in einem isolierten Speicher sammelt und bei Bedarf in einen Heizungs-Kreislauf einspeist.

Im Winter muss die reguläre Heizung zwar arbeiten, aber deutlich weniger als früher:
An sonnigen Tagen heizt die Solarthermie das Heizungswasser mit auf und reduziert
so Ihre Heizkosten.

Versäumen Sie nicht, Ihre Wasch- und Spülmaschine sowie Ihre Dusche an das solare System anschließen: Dadurch fallen deutlich weniger Energiekosten an.