Mikrobiologische Untersuchung

Trinkwasserhygiene ist Expertensache

Trinkwasser ist nicht steril. In Trinkwasseranlagen können sich Mikroorganismen,
unter Umständen auch bakterielle Krankheitserreger, bei Vorliegen ungünstiger
Bedingungen vermehren. Darüber hinaus nimmt Trinkwasser durch den Kontakt
mit Installationsmaterialien Stoffe in unterschiedlichen Mengen auf.

Zur Hygieneinspektion an Ihrer Trinkwasserversorgung gehört auch die mikrobiologische Untersuchung der entnommenen Proben auf evtl. vorhandene gesundheitsschädliche und -gefährdende Keime sowie chemische Inhaltstoffe. Für die Entnahme der vorgeschriebenen Trinkwasserproben arbeiten wir als Meisterbetrieb ausschließlich mit akkreditierten Laboren zusammen, so dass Sie mit nur einem Ansprechpartner die geltenden Vorschriften und Gesetze umsetzen können. 

Im Einzelnen stehen für folgende Punkte im Bereich der Trinkwasserhygiene zur Verfügung:   
  • kostenlose Begutachtung der Hausinstallation
  • Einrichten der Entnahmestellen zur Trinkwasserbeprobung
  • Erstellen von Hygieneplänen
  • Entnahme der Trinkwasserproben inkl. Abwicklung mit dem Labor
  • Beseitigung von Mängeln an Ihrer Trinkwasserinstallation
  • Montage von Trinkwasserbehandlungsanlagen
  • Beratungen zu Energie- u. Kosteneinsparungen
In unseren Labors werden folgende, vom Gesetzgeber vorgeschriebene,
Untersuchungen durchgeführt:
  1. Mikrobiologische Untersuchung (Bakterien aller Art)
  2. Chemische Untersuchung (Blei, Kupfer, Cadmium, Nickel)
  3. Legionellen in der Warmwasseraufbereitung

Weitere Informationen zu Trinkwasserverordnung
und Trinkwasserhygiene finden Sie  auf
www.dvgw.de