Trinkwasseraufbereitung

Unser Trinkwasser ist in Ordnung – aber in modernen Haushalten werden ca. 97%
als Nutzwasser für Waschmaschinen, Geschirrspülmaschinen, Duschen, WC, Boiler etc. verbraucht, und für diese und viele andere Geräte und Sanitärinstallationen muss das
Wasser heute nachbehandelt werden.

Hartes, also kalkreiches Wasser vergeudet wegen verkalkter Heizstäbe
in Waschmaschinen und in Warmwasser-Boilern teure Energie. Kaffeemaschinen
verkalken, es kommt zu lästigen Kalkspuren auf Kacheln und Armaturen.
Besonders ärgerlich und teuer: Rohrleitungen setzen sich zu und führen zum "Rohr-Infarkt".

Weitere Informationen zu Trinkwasseraufbereitung auf www.bwt.de